Bundesweite Austausch- und Förderprogramme für Azubis

  • IBS - als Azubi in die ganze Welt
    Praktika, Doppelabschlüsse, internationale Zusatzqualifikationen
    Die Seite informiert umfassend und nennt die wichtigen Vermittlungsstellen.
  • NABiBB - mit Erasmus+ ins europäische Ausland
    Erasmus+ ist das europäische Förderprogramm für die Jugend.
    Es gibt für Jugendliche während und nach der Ausbildung zahlreiche geförderte Angebote in allen EU-Ländern - vor allem Praktika.
  • Hermann-Strenger-Stipendien
    Mit dem Hermann-Strenger-Programm unterstützt die Bayer-Stiftung  junge Menschen im nicht-akademischen Bereich beim Sammeln von Berufserfahrungen im Ausland. Das Programm richtet sich an engagierte junge Menschen in der Schlussphase ihrer Ausbildung oder bis zu zwei Jahre nach erfolgreichem Abschluss, die für maximal ein Jahr ins Ausland gehen möchten. 
  • DFJW - Frankreich
    Das DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) vergibt Stipendien für Praktika in Frankreich während der beruflichen Ausbildung oder im Anschluss daran. Dauer: mind. 4 Wochen; Förderung je nach Dauer: 300 - 900 €. Informationen gibt es auch auf einer neuen online-Broschüre des DFJW.
    Über Frankreich-Aufenthalte im beruflichen Bereich informiert auch eine Seite des Zentralverbands des Heutschen Handwerks: Chance Europe