Auf nach… Österreich!

Neben der Fussball-Europameisterschaft 2008 hat unser Nachbarland auch sonst allerhand zu bieten: Berge und Seen - ein landschaftlicher Traum, der sich in den Wintermonaten als ein Schneeparadies für Sportbegeisterte entpuppt. Hinzu kommen die Städte Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck als kulturelle Zentren mit ganz besonderem Charme. Zwar eignet sich das Land nicht, um eine neue Fremdsprache zu erlernen, doch kann gerade die nicht vorhandene Sprachbarriere die Möglichkeit bieten, schnell in die nationalen Gegebenheiten vor Ort einzutauchen und die österreichische Kultur zu erkunden.

Allgemeine Informationen

Eurodesk:
Selbstverständlich gibt es auch in Österreich eine Eurodeskstelle, die euch bei der Planung von Aufenthalten in Österreich ebenfalls behilflich sein kann.

Eurodesk Österreich
Österreichische Jugendinfos
Lilienbrunngasse 18/2/41
1020 Wien
Tel.: +43 (0)1 / 2164844-56
Fax: +43 (0)1 / 2164844-55
E-Mail: info@jugendinfo.at
Internet: www.jugendinfo.at

Österreichische Botschaft:
Stauffenbergstraße 1
10785 Berlin
Tel: +49 (0)30 / 202870
Fax: +49 (0)30 / 2290569
E-Mail: berlin-ob@bmeia.gv.at 
Internet:www.bmeia.gv.at/botschaft/berlin.html

Deutsche Botschaft Österreich:
Metternichgasse 3
1030 Wien
Tel.: +43 (0)1 / 711540
Fax: +43 (0)1 / 7138366
Internet: www.wien.diplo.de

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten:
Unter www.bmeia.gv.at kann man Neues zur österreichischen Außenpolitik, aktuelle Reiseinformationen und österreichische Vertretungen im Ausland finden.

Die Touristische Informationsstelle für Österreich gibt es hier: www.austria.info.

Deutsch-Österreichische Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Kunst e.V.:
Die Deutsch-Österreichische Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Kultur e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Österreich zu pflegen. Sie fördert unter anderem den Austausch von Schriftsteller(inne)n und Künstler(inne)n und den Austausch von Hochschullehrer(inne)n beider Länder: www.deutsch-oesterreichische-gesellschaft.de

[[3]]

[[5]]

[[4]]

Schulaufenthalte

[[9]]

[[10]]

[[59]]

Berufliche Aus- und Weiterbildung

IFA - Verein für Internationalen Fachkräfteaustausch:
IFA ist eine Servicestelle zur Förderung der Mobilität von Fachkräften. Sie unterstützt Jugendliche und Erwachsene aus allen EU-Ländern, die ein Praktikum in Österreich machen möchten: www.ifa.or.at.

xchange - Lehrlinge sammeln Auslandserfahrung:
xchange bietet Auszubildenden aus Deutschland (Bayern, Baden-Württemberg), Frankreich (Elsass), Italien (Südtirol, Trient, Lombardei), Liechtenstein, Österreich (Vorarlberg, Tirol, Oberösterreich, Salzburg) und der Schweiz (Aargau, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St. Gallen, Appenzell-A., Graubünden, Tessin) die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in der Alpenregion zu absolvieren.Träger des Programmes sind die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) und die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp). Im Rahmen von xchange können Auszubildende 4 Wochen ihrer betrieblichen Ausbildung in einem Betrieb im Ausland verbringen.Im Gegenzug kommt ein Lehrling der Austauschfirma in das eigene Unternehmen. Mehr Infos zu exchange findet ihr unter www.xchange-info.net.

[[4]]

[[11]]

[[12]]

[[10]]

[[97]]

Studium

Allgemeine Infos:
Hier gibt es Infos zu Anerkennung, Zulassungsvoraussetzungen, Studiengebühren und Hochschulen in Österreich: www.studieren-in-oesterreich.de > Allgemeines > Allgemeines zum Studium.

Österreichischer Austauschdienst (ÖAD):
Der ÖAD (www.oead.at) informiert über die Möglichkeiten des Studierens und Forschens in Österreich.

Eine Übersicht über die Universitäten und Fachhochschulen in Österreich gibt es hier: www.wegweiser.ac.at.

Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft: 
Die Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (www.oeh.ac.at) hat auf ihrer Seite hilfreiche Infos zum Studium im Ausland zusammengestellt.

[[66]]

[[6]]

[[4]]

[[32]]

[[55]]

[[10]]

Praktika

Deutsch-Österreichische Industrie- und Handelskammer:
Die Deutsch-Österreichische Industrie- und Handelskammer vermittelt Praktikant/-innen aus Deutschland gezielt an Unternehmen und Institutionen. Auf der Website www.oesterreich.ahk.de > Über uns > Karriere findet ihr aktuelle Praktikumsangebote.

Weiterbildungsdatenbank Berlin (WDB):
Die Weiterbildungsdatenbank Berlin (
www.wdb-berlin.de) bietet eine umfangreiche Linkliste zu Praktikumsmöglichkeiten u. A. in Österreich.

XChange organisiert Praktika für Auszubildende in deutschen und österreichischen Betrieben: www.xchange-info.net.

IFA-Verein für Internationalen Fachkräfteaustausch:
IFA ist eine Servicestelle zur Förderung der Mobilität von Fachkräften, die Jugendliche und Erwachsene aus allen EU-Ländern unterstützt, die ein Praktikum in Österreich machen möchten: www.ifa.or.at.

Internetbörsen für Praktika und Studentenjobs: 

[[93]]

[[26]]

[[4]]

[[28]]

[[11]]

[[12]]

[[21]]

[[35]]

[[10]]

[[70]]

Jobben und Arbeiten

Deutsch-Österreichische Industrie- und Handelskammer:
Die Deutsch-Österreichische Industrie- und Handelskammer bietet die Möglichkeit eines Jobs in der Handelskammer. Auf der Website www.oesterreich.ahk.de > Über uns > Karriere findet ihr aktuelle Angebote.

Onlinedatenbanken für Stellenangebote:

 

Gelbe Seiten:
Wer sich selbst auf die Suche nach österreichischen Unternehmen begeben möchte, um sich dort initiativ um einen Job zu bewerben, kann bei der Suche auf die österreichischen Gelben Seiten ausweichen: www.herold.at.

[[4]]

[[71]]

[[13]]

[[10]]

Freiwilligendienste

[[14]]

[[17]]

Workcamps

Workcamps fallen in die Kategorie Kurzzeitfreiwilligendienste. In einer internationalen Gruppe arbeitet ihr für einige Wochen in einem gemeinnützigen Projekt im In- oder Ausland mit und bekommt dafür Unterkunft und Verpflegung gestellt.

Organisationen, die Workcamps in Österreich anbieten, findet ihr in unserer Programmdatenbank unter www.rausvonzuhaus.de/programmdatenbank.

Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? Vielleicht werdet ihr in unserem Last Minute Markt unter www.rausvonzuhaus.de/lastminute fündig.

[[29]]

Au-pair

[[39]]

[[20]]

[[41]]

[[42]]

Reisen und Unterkunft

Junge Hotels Austria:
Auf der Seite des österreichischen Jugendherbergswerk unter www.jungehotels.at könnt ihr nach günstigen Übernachtungsmöglichkeiten suchen.

Verschiedene Online-Datenbanken für Wohnungssuchende:

[[57]]

[[83]]

[[99]]

[[100]]

Literaturtipps über und aus Österreich

Reiseführer:

Auf der Wiki-Seite Wikitravel findet ihr online und kostenfrei sämtliche Informationen zum Reisen in Österreich: www.wikitravel.org/de/Österreich.

Der Reiseführer ist eine Internet-Informationsquelle für Reisen durch die ganze Welt. Unter www.derreisefuehrer.com/search/wtg_search/austria findet ihr ein großes Angebot an Online-Reiseführern zu Österreich.

Der wohl klassischste Reiseführer für junge Reisende ist der Lonely Planet (www.shop.lonelyplanet.de), den es zwar nicht für Österreich allgemein, immerhin aber für Wien (17,95€) gibt. Er ist in Buchhandlungen oder auf der Website von Lonely Planet zu bestellen.

Ein paar (teilweise nicht ganz ernst gemeinte) Bücher zur Vorbereitung,
erhältlich im Buchhandel und Internet:

Heinrich Steinfest: Gebrauchsanweisung für Österreich. (12,95€)
Erich M. Posch: Alles, was Sie über Österreich wissen müssen. ISBN 978-3-8000-7348-1 (14,95€)
Norbert Mappes-Niediek: Österreich für Deutsche. Einblicke in ein fremdes Land. ISBN 978-3-86153-454-9 (9,99€)
Markus Huber/Robert Treichler: Keiner ist so toll wie wir: Blöde Briten, dämliche Deutsche, frustrierte Franzosen und 36 weitere hoffnungslose Fälle. Die schönsten Vorurteile Österreichs auf einen Blick. ISBN 978-3-8000-3800-8 (14,90€)
Eva Steffen: Wir sind gekommen, um zu bleiben: Deutsche in Österreich. ISBN 978-3-7076-0414-6 (15,90€)
Alfred Schierer: Sprechen Sie Österreichisch?: Ein Sprachführer für Einheimische und Zugereiste. ISBN 978-3-8000-3884-8 (9,95€)
Ulrich Hesse-Lichtenberger: Wie Österreich Weltmeister wurde. 111 unglaubliche Fußballgeschichten. ISBN 978-3-89533-597-6 (9,90€)
Martina Meier: Fettnäpfchenführer Österreich: Im Dreivierteltakt durch die Alpenrepublik. ISBN 978-3-934918-76-4 (10,95€)
Österreichische Schriftsteller/-innen:
Literatur aus Österreich hat eine lange Tradition, da sie aber in der deutschen Sprache verfasst ist, wird sie häufig zu deutscher Literatur gezählt: Viele der Literat(inn)en des 19. Jahrhunderts, die ihr sicher im Deutschunterricht kennengelernt habt, kommen aus Österreich; Hugo von Hoffmannsthals Gedichte beispielsweise oder die Romane von Arthur Schnitzler habt ihr vielleicht sogar gelesen. Seit 2004 kann Österreich auch von sich behaupten, eine Nobelpreisträgerin für Literatur hervorgebracht zu haben: den erhielt Elfriede Jelinek. Das Literaturhaus in Wien (www.literaturhaus.at) hat mehr Infos zur österreichischen Literatur gesammelt.